Nahe der Natur

Mitmach-Museum für Naturschutz

Freinatur-Landkauf

Eine Vertiefungsseite des Naturschutz-Portals Freinatur für Naturschutz-Umsetzungen überall.

(wird ausgebaut)


Naturschutz wird oft gegen andere wirtschaftliche Interessen abgewogen. Das ist ein bekanntes weltweites Problem. Wenn aber Naturschutz-Institutionen das Land selbst gehört, kann besonders gut und sicher "Freinatur" zugelassen werden. Darum geht es hier. Natürlich können und sollen nicht ganze Landschaften aufgekauft werden, aber ein gezielter Kauf von sorgsam ausgewählten Flächen ist eine wichtige Säule für mehr und besseren Naturschutz. Dabei muss Vieles bedacht werden.

Einerseits kann privater Landkauf für Natur kritisch gesehen werden, wenn einst öffentlicher Raum privatisiert wird. Manchmal erfolgt eine unschöne Kommerzialisierung. Auch muß eine sinnvolle Langzeitwirkung, Folgekosten, die passende Behandlungs-Strategie für die jeweilige Fläche, ihre Einbindung in den Landschaftsraum und Biotopverbund bedacht und umgesetzt werden.

Andererseits ist Flächenkauf für Naturschutz eine oft effiziente Möglichkeit, Natur zum Wohle Aller schnell und besser zu schützen, gerade wenn eine Fläche zuvor schon in Privatbesitz oder ohne Naturschutzanliegen war und wenn der Staat (also die Allgemeinheit) nicht gut oder nicht schnell genug handeln kann oder gar entgegengesetzte Interessen hat.

Wenn die gekaufte Naturfläche dann (gelenkt/sanft) zugänglich gemacht wird, können dann meist Alle profitieren. Private Naturschutz-Flächen sind oft effizienter verwaltet, besser ausgestaltet und attraktiver zugänglich als staatliche Flächen. Auf das alles sollte geachtet werden.


Wir selbst haben mit einem solchen Ansatz eigene Flächen erworben, die nun Naturschutz und Naturerlebnis dienen ("Nahe der Natur", derzeit 7,5 ha, obiges Foto). Und wir denken laufend über sinnvolle neue Flächen nach. Gerne können wir dabei Unterstützung gebrauchen, indem uns Flächen angeboten werden (bevorzugt im Naheland) oder wir bei Flächenkauf/Flächenunterhaltung zum Beispiel durch finanzielle Beteiligung mit klaren Rahmen- und Zielvereinbarungen unterstützt werden (in individuellen Abspachen - Kontakt siehe Impressum).


Auch viele Naturschutzverbände und Naturschutzstiftungen (unsere Empfehlungen weiter oben) sind in Flächenauf und -Betreung tätig. Wir bieten hier nun eine aktuelle Auswahl ganz konkreter Landkauf-Projekte, die seriös und transparent sind, die oben angeführte Randbedingungen gut ausfüllen und die Beteiligungsmöglichkeiten bieten. Schon mit geringen Beträgen (ab 5 Euro) kann ein Jeder beitragen: Mehr Land für mehr Natur!